Dividenden

Bezieht ein steuerpflichtiger mit Wohnsitz im Ausland Dividenden aus Deutschland, so steht das Besteuerungsrecht nach dem Doppelbesteuerungsabkommen der beiden Länder zunächst dem Wohnsitzstaat zu. Das heißt, dass die Einkünfte nicht in Deutschland der Steuer unterworfen werden sondern dort, wo der Steuerpflichtige wohnt.

Aber auch bei der Besteuerung von Dividenden müssen viele Punkte bei der Zugehörigkeit beachtet werden.

 

z.B.   - Wann wird die Steuer fällig?

         - Macht es einen Unterschied ob ich beschränkt oder unbeschränkt Steuerpflichtig bin?

         - Gibt es Ausnahmen bei der Zugehörigkeit oder kann man sogar einen Antrag beim Finanzamt stellen, um die Einkünfte in Deutschland anzugeben?

         - Was muss alles in Bezug auf das Doppelbesteuerungsabkommen der jeweiligen Länder beachtet werden?